Gewindewirbler von KARNASCH.

Karnasch VHM-Gewindewirbler werden logarithmisch hinterschliffen, was zu einer beachtlichen Standzeiterhöhung führt. Durch den logarithmischen Hinterschliff bleiben der Spanwinkel und der Hinterschliff stabil, was zu einer erhöhten Prozesssicherheit führt.

Durch die spezielle Profilform bleibt das zu bearbeitende Gewinde maßgenau und verzugsfrei.

Die Hauptvorteile sind:
  • Einsetzbar für die Hartmetallbearbeitung bis 80 HRC
  • Spezielle Beschichtungen für die Bearbeitung verschiedener Materialien
  • Keine Gratbildung
  • Logarithmischer Hinterschliff
  • Standardabmessungen ab unserem Lager lieferbar
Gewindewirbler
Bearbeitungsfolge Einzahn-Gewindefräser
  1. Positionierung
  2. Anfahren und radiale Zustellung auf Gewinde-Nenn-Durchmesser-Position
  3. Gewindefräsen 360°
  4. Radiales zurückführen auf das Bohrungszentrum
  5. Rückhub-fertiges Gewinde